• wuttge

Wanderung zum Bayrischen Windstein

Aktualisiert: Nov 21

Die meisten Wanderer starten vom Parkplatz der Walthariklause hoch zum Zollstock. Wer aber den zuletzt etwas steilen Anstieg vermeiden will, kann den Wirtschaftsweg, der zwischen den letzten beiden Petersbächler Häusern in die Hauptstraße mündet, nehmen. Auf einem leicht ansteigenden Weg und unter hohen alten Bäumen kommt man so ohne zu schnaufen ans erste Ziel: den Zollstock. Von hier ist der Weg ausgeschildert und man wandert auf ebenem Weg links am Bergmassiv entlang. Nach ca. 300m taucht am ersten Abzweig links ein mächtiges Felsgebilde auf. Dort lohnt es sich einmal genauer nachzuschauen, den in manchen Karten ist der Ort / Felsen noch als KD = Kulturdenkmal Fliehburg mit Ringwall bezeichnet. Von letzterem ist leider nichts mehr zu sehen. Wendet man sich nun etwa 100m nach Süden bergab trifft man auf eine fast kreisrunde ebene Lichtung, auf der sich (fast mittig) ein überwucherter und stark bemooster Steinhaufen befindet. Diese Stelle (GPS-Daten) findet sich bisher nur in den Kartendaten von Open Street Map und ist dort mit dem Namen "Ostersäule" bezeichnet. Kurioserweise ist der Begriff "Ostersäule", möglicherweise aus Ermangelung weiterer Informationen bzw. baulicher Fundstücke, im Laufe der Zeit auf den davon nördlich im deutlichen Abstand befindlichen Felsen "gewechselt", und dient in allen möglichen Wander-/ und Kletterführen als Identifikation für denselben. Ob hier wirklich geografische oder kultische Zusammenhänge bestehen sei vorerst Spekulation, wenn auch interessanter Stoff für Menschen mit Forscherdrang.

Aber wandern wir weiter und nach rund 1km erreichen wir den Bayrischen Windstein, der seinem Namen durchaus Ehre macht, denn es ist eine zugige Ecke. Vom Aussichtsplatz hat man eine schöne Rundumsicht und die Burgruine Lutzelhardt. Beim Rückweg auf der "Schattenseite" des Bergrückens kann man der Wandermarkierung des "Burgenweges" folgen und auf dem Kammweg zurück zum Zollstock gelangen.



© 2017 by Peter Wuttge Proudly created with Wix.com  Hintergrundfotos Hirschinger / Wuttge